Mrz 182008
 

Wie von unseren Politikern nicht anders zu erwarten hat der Bundesrat am 14.03.2008 die Novellierung des Waffengesetzes abgesegnet. Es ist eine Schande, daß unsere „Volksvertreter“ (falten Zitronenfalter eigentlich Zitronen?) keinen Sach- u. Menschenverstand besitzen. Einzig Hartfried Wolff, MdB der FDP, hat sich im Bundestag massiv für die Belange der Sportschützen, Jäger und Waffensammler eingesetzt. Mit dieser Gesetzesnovellierung werden hunderttausende Taschenmesserbesitzer kriminalisiert, die Waffenbesitzer weiter in Ihren Grundrechten eingeschränkt.

Es gibt nur eine Möglichkeit, dem Treiben in Berlin Einhalt zu gebieten –
die Verantwortlichen müßen abgewählt werden.
Die FDP ist in meinen Augen die einzige Partei welche für unsere Belange
noch tragbar ist.
Deshalb mein Aufruf: Gebt der jetzigen Bundesregierung bei der Wahl 2009
die Quittung und eure Stimme der FDP.

 Posted by at 16:52

Sorry, the comment form is closed at this time.