Mrz 082010
 

Ist doch ganz einfach, oder? Berlin erlebt einen Gewaltexzeß nach dem anderen, in den Schulen wird man der Kriminalität nicht mehr Herr. Aber anstatt mal durchzugreifen ignoriert man zukünftig einfach das Meiste.

Ab diesem Schuljahr sind Schlägereien, Beleidigungen von Lehrern, Sachbeschädigungen, Anpöbelei, Selbsttötungs-Gedanken und -äußerungen, Todesfall im schulischen Umfeld keine Meldepflichtigen Delikte mehr.

Und schon sinkt die Gewalt an Berliner Schulen mal schnell um 33%. Wow. Erfolgreiche Jugend- und Sozialarbeit. Perfekte Welt. Ich glaub‘ ich bin im falschen Film.

Einen großen Vorteil hat das Ganze: Schulattentate mit „Todesfällen im schulischen Umfeld“ gibt es dann in Zukunft wohl auch keine mehr. Weil: Was nicht gesehen wird passiert ja auch nicht, oder?

 Posted by at 12:08

Sorry, the comment form is closed at this time.